Verpackungsgesetz

Am 01.01.2019 ist das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) in Kraft getreten. Es löst die bisherige Verpackungsverordnung (VerpackVO) ab.
Inhalt des Verpackungsgesetzes ist die Produktverantwortung im Sinne von Vermeidung, Wiederverwendung und Verwertung. Die weiteren ökologischen Ziele, wie u. a. die Erfüllung der Recyclingquoten und die finanzielle Förderung von nachhaltigeren Verpackungen, werden durch die Zentrale Stelle Verpackungsregister überwacht.

Die Zentrale Stelle Verpackungsregister übernimmt in diesem Zusammenhang die Aufgabe, die Produktverantwortlichen zu registrieren und damit öffentlich zu machen. Ebenfalls sorgt Sie für Transparenz und Rechtsklarheit.
Serviceverpackungen, sind die, mit Ware befüllte und beim Endverbraucher anfallende Verpackungen (inkl. Füllmaterial) die in Umlauf gebracht werden. Auch Online-Händler sind davon betroffen. Es gilt das Prinzip der erweiterten Produktverantwortung, d.h. dass alle Inverkehrbringer von Serviceverpackungen diese Abgabe an seinen Hersteller weitergeben kann.

Als Nachweis gilt die Rechnung mit der angegeben Registriernummer.
pack-art: tragetaschen aus Stuttgart ist im Verpackungsregister unter der Nummer DE3076868316966 registriert.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter verpackungsregister.org